Heute waren wir bei dem Tabellenführer SV Vorwärts Kronshagen I zu Gast. Wir erinnern uns an das Hinspiel was wir klar mit 1:7 verloren hatten. Unsere Personaldecke hat sich leider auch nicht verbessert, nun mussten wir noch auf Marc verzichten. Zum Glück war Hans eingesprungen, so konnten wir immerhin alle acht Spiele spielen.

In der Halle wurden gleich drei Punktspiele gleichzeitig ausgetragen und wir mussten uns drei Spielfelder mit einer anderen Mannschaft teilen. Dadurch zog sich das Ganze etwas in die Länge, was den positiven Effekt hatte, dass man Zeit hatte, sich die anderen Spiele auch mal anzuschauen.

Markus und Matthias mussten als erstes im ersten Herrendoppel ran. Bei den Gegnern war ein uns noch unbekannter Herr dabei, es stellte sich aber sehr hochkarätig heraus. So waren unsere beiden Recken ziemlich chancenlos und das Spiel ging mit 21:15 und 21:12 an die Gastgeber.

Marco und Hans hatten es auch nicht leichter. Die Gegner waren bekannt für Spielhärte und auch Spielwitz. Klar, dass unsere beiden Herren mit 21:13 und 21:10 unterlegen waren, aber trotzdem war es eine tolle Leistung.

Auch unsere beiden jungen Damen hatten keine einfache Aufgabe gegen die gut spielenden Kronshagenerinnen. Allerdings haben sich unsere Mädels sich konstant mit 21:8 und 21:8 geschlagen gegeben.

Im ersten Herreneinzel musste nun Markus ran, gegen einen Gegner, der nun auch bekannt war. Allerdings war der etwas angeschlagen mit dem Rücken. Am Anfang konnte Markus noch führen, allerdings reichten die Kräfte am Ende nicht mehr. 21:15 und 21:16 war schon ein gerechtes Ergebnis.

Marco hatte das dritte Herreneinzel gegen den Herren aus dem ersten Herrendoppel gespielt und der war schon sehr unangenehm. Dafür hat Marco sich aber noch gut  mit 21:15 und 21:15 geschlagen.

Janina hatte die undankbare Aufgabe, das Dameneinzel zu bestreiten und musste den ersten Satz mit 21:3 abgeben. Im zweiten Satz konnte sich unsere Dame etwas berappeln, aber für ein Gewinn reichte es bei weitem nicht, 21:8 war aber nicht mehr ganz so niederschmetternd.

Im gemischten Doppel waren Hans und Lilian am Start. Völlig klar, dass die beiden keine Chance gegen die Gegner hatten, einfach eine Hausnummer zu hoch. So ging der erste Satz mit 21:5 an die Gastgeber. Allerdings sorgte der zweite für eine kleine Überraschung, 21:13 ist doch sehr beachtlich, sehr schön gemacht.

Zum Schluss war noch Matthias im zweiten Herreneinzel dran, ob er noch die vollständige Niederlage abwenden konnte? Es wurde ein sehenswertes und hart umkämpftes Spiel, Respekt, aber am Ende musste sich unserer Herr mit 21:15 und dann im zweiten Satz deutlich mit 21:12 geschlagen geben. Trotzdem sehr spannend.

So wurde es dann doch ein glatter 8:0 Sieg für Kronshagen. Dass hier nichts zu holen war, war schon klar, aber muss es denn so deutlich sein? Ist wie es ist.
Auf jeden Fall vielen Dank an Hans, der uns hier unterstützt hat, sonst hätten wir zwei Spiele nicht spielen können.
Auch noch noch einen Dank an unsere Mädels, die in dieser Spielklasse immer auf die Mütze bekommen, aber trotzdem sich nicht unterkriegen lassen. Lasst den Kopf nicht hängen, eines Tages werdet ihr den Knoten durchschlagen.

Nächste Woche (Samstag, 03.02.2018, 14:30) steht der Tabellenzweite in Elmschenhagen auf der Matte. Schauen wir mal, ob wir uns steigern können.

Hier die Ergebnisse.

Hier die Tabelle vom 28.01.2018

PosVereinGespieltPunkteGew.Unent.Verl.SpieleSätzeSpielpunkte
1SV Vorwärts Kronshagen 1713:0161048:08100:0242477:1754
2Kieler TV 2610:0250138:10081:0242060:1419
3SG Rendsburg/ Eckernförde (Auf) 5606:0622222:26048:0581840:1803
4TV Jahn 2705:0913318:38041:0791855:2200
5TS Einfeld 1602:1002414:34034:0711598:2013
6Kieler TV (Auf) 3602:1002412:36027:0751327:1968

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.