Heute war der Gegner mal wieder ein alter Bekannter: Wir waren zu Gast beim TS Einfeld. Für die Spieler aus Bordesholm war die Anreise damit nicht so weit 😉 .

Wir waren mal wieder komplett, allerdings war Markus noch etwas angeschlagen und Karsten kam grade von einer Feier. Das ist aber bei ihm immer positiv 😉 .
Nach kurzem Warmspielen und Begrüßung starteten wir auch schon mit drei Spielen gleichzeitig.

Die beiden Invaliden Karsten und Markus mussten im ersten Herrendoppel ran, machten ihre Sache aber trotzdem gut und führten immer ein paar Punkte. Unspektakulär wurde das erste Spiel mit 18:21 und 15:21 gewonnen.

Beim zweiten Herrendoppel sah das schon anders aus. Bei Matthias und Marco stimmt die Abstimmung noch nicht so richtig. Trotzdem war der erste Satz richtig spannend, ging allerdings dann doch mit 24:22 an die Neumünsteraner. Der zweite Satz sollte dann auch nicht so richtig klappen, 21:15, schade.

Unsere Mädels haben sich wacker gegen die starken Gastgeberinnen geschlagen. Immer besser werden sie und auch in dieser Partie ging es bergauf. Der erste Satz ging noch mit 21:10 an die Gegnerinnen, der zweite Satz war mit 21:16 schon nicht mehr ganz so deutlich. Der erste Sieg ist bestimmt nicht mehr weit, schauen wir mal.

Es folgte das zweite Herreneinzel, Markus hatte so seine Startschwierigkeiten, musste wie so ein alter Diesel erst mal auf Touren kommen. Im ersten Satz deutlich zurückgelegen, hat er sich aber so nach und nach rangearbeitet und zum Schluss mit 18:21 gewonnen. Im zweiten Satz sah es ähnlich aus aber nicht ganz so extrem, ab Mitte ging er in Führung bis zu Ende, 16:21.

Marco durfte gegen einen guten Bekannten im dritten Herreneinzel ran. Allerdings war dieser im ersten Satz noch richtig fit und hat Marco ein 21:16 eingeschenkt. Aber dann ließen die Kräfte beim Gegner wohl nach, 13:21 im zweiten. Es musste der Entscheidungssatz her und auch diesen hat unser Herr deutlich für sich entschieden, 11:21, super.

Unsere Janine hatte eine schlagkräftige Gegnerin, mit 21:12 und 21:9 ging dieses Spiel zu Ende. Kopf hoch.

Im gemischten Doppel standen unserer Neuzugang Lilian und unserer alter Hase Matthias auf dem Feld. Aber er hatte heute keinen guten Tag und so ging der erste Satz mit 21:12 deutlich an die Gastgeber. Der zweite lief schon etwas besser aber 21:18 reichten nicht.

Nun stand es 4:3 für den TS und das erste Herreneinzel stand noch an. Können wir noch ein Punkt aus Einfeld mitnehmen oder lassen wir zwei hier? So schaute alles auf Karsten und der hatte keinen guten Start (erinnert mich an einen Diesel 😉 ) 21:14 für den Herren aus Neumünster ist eine klare Ansage. Aber im zweiten Satz fing der Kaffee bei Karsten an zu wirken, 16:21 heißt: dritter Satz, spannender kann es kaum werden. Die Wirkung des Koffeins hielt wohl noch an und Karsten kämpfte sich durch den Satz um diesen am Schluss mit 17:21 zu gewinnen. Was für ein Spiel, klasse.

So haben wir mal wieder 4:4 gespielt, das ist besser als nichts. Damit liegen wir gut im Mittelfeld der Kreisklasse.

Das nächste Spiel findet am 25.11.17 gegen den Kieler TV II in der Kieler Gelehrtenschule (Feldstr. 19, 24105 Kiel) um 16:00 Uhr statt.

Hier die Ergebnisse.

Hier die Tabelle vom 12.11.2017

PosVereinGespieltPunkteGew.Unent.Verl.SpieleSätzeSpielpunkte
1SV Vorwärts Kronshagen 136:030022:0244:081053:0760
2SG Rendsburg/ Eckernförde (Auf) 545:321115:1732:361191:1154
3Kieler TV 234:220117:0737:151000:0700
4TV Jahn 233:303012:1225:260872:0894
5Kieler TV (Auf) 331:501207:1714:360662:0960
6TS Einfeld 141:701307:2520:511075:1385

3 Comments

  1. Janine sagt:

    Was gibt es schöneres als am Frühstückstisch einen gelungenen Text über das Spiel am Wochenende zu lesen 😉
    Da flogen ganz viele Fliegen rum, die ich erstmal entfernen musste 😜
    Mal wieder ein klasse Rückblick!

  2. Isabelle sagt:

    Ja, und wir (ich ;-)) bin schon ganz gespannt auf die 2 noch ausstehenden Berichte der letzten Spiele…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.