Nach einer etwas längeren Pause geht es nun aber wieder los. Heute sind wir zu Gast bei der Spielgemeinschaft Preetz/Probsteierhagen. Letzte Saison war das schon ein Angstgegner, da haben wir aber noch gegen die zweite Mannschaft gespielt. Diesmal mussten wir gegen die erste antreten.

 

Leider hatten wir auch nur eine Dame mit, so stand es schon mal 2:0 für die Preetzer. Dafür hat uns Karsten noch mal unterstützt, noch hat er sich in unserer ersten Mannschaft nicht festgespielt. Ein 4:4 wäre so nicht unrealistisch aber schauen wir mal.

Wir beginnen mit den beiden Herrendoppel. Karsten und Kevin hatten im ersten Satz etwas Startschwierigkeiten und haben diesen mit 21:17 abgegeben. Den zweiten dann aber mit 15:21 souverän für sich entschieden. So ging es in den entscheidenden dritten Satz aber es sollte nicht sein: 21:17.

Markus und Matthias hatten heute einen schwarzen Tag. Markus war noch ein wenig erkältet aber das war kein Grund. Viele Bälle gingen meilenweit in’s Aus. 21:10 war richtig bitter. Auch der zweite Satz war nicht viel besser auch wenn wir zum Schluss noch mal ein paar Punkte gemacht haben. 21:19 war dann nicht ganz so katastrophal. Keine Frage, die Gastgeber waren schon richtig stark aber es waren so viele unnötige Fehler von uns gemacht worden und damit verdient verloren. Damit stand es 4:0, unser Ziel ein Unentschieden zu erreichen wird schwer.

Als nächstes war Karsten im ersten Herreneinzel dran, seine Paradedisziplin. Sein Gegner war ihm allerdings ebenbürtig: Lang, schnell und kraftvoll. Der erste Satz war sehr spannend ging dann aber mit 21:19 knapp an die SG. Im zweiten hat Karsten richtig Gas gegeben und diesen mit 14:21 deutlich gewonnen. Es sah so aus als wenn der Gegner gebrochen war. Aber es sollte anders kommen, nichts klappte und so ging ein Punkt nach dem anderen an den Gegner und ganz plötzlich stand es 21:12. Ganz bitter für unseren ersten Herren. (Nachtrag: Das Ergebnis im dritten Satz war nicht so wie es im Spielberichtsbogen eingetragen war, Karsten meint 21:17.)

Im Mixed mussten nun Janine und Matthias gegen zwei ganz erfahrene Gegner ran, eine ganz schwere Aufgabe. Aber Matthias hat gekämpft wie ein Löwe und im Gegensatz zum vorherigen Herrendoppel saßen nun auch die Bälle. Auch Janine hat sich nicht verängstigen lassen und eine richtig tolle Leistung abgeliefert. Dabei ist es grade mal ihr drittes Punktspiel. Der erste Satz wurde mit 14:21 und der zweite mit 15:21 gewonnen. Sehr schönes Spiel.

Nun war Kevin noch mal dran, auch er hatte keine leichte Aufgabe, der Gegner hat früher schon mal höher gespielt. Der erste Satz hat Kevin locker mit 16:21 gewonnen den zweiten allerdings auch genauso verloren. Der dritte Satz sollte also entscheiden. Aber hier musste Kevin ganz schön jappsen und hat den Satz mit 12:21 für sich entschieden. Spannendes Match.

Zum Schluss stand Marco im dritten Herreneinzel den jungen Preetzer gegenüber. Hier hatte Marco nicht viel entgegen zu setzten und hat den ersten Satz mit 21:15 und den zweiten deutlich mit 21:11 verloren.

So haben wir mit 6:2 den Heimweg angetreten, das war deutlich aber nicht überraschend. Von den 6 gespielten Spielen sind 3 mit Dreisatzspielen entschieden worden, langweilig ist anders. Schauen wir uns mal die Rückrunde an.

Das nächste Punktspiel findet am Sa, 19.11.16 zu Hause in Kiel  gegen SG Bokhorst/Wankendorf III statt. Wieder ein Absteiger, wird wieder hart.

Ergebnis

Hier die Tabelle vom dritten Spieltag.

PosVereinGespieltPunkteGew.Unent.Verl.SpieleSätzeSpielpunkte
1SG Preetz/ Probsteierhagen306:0030018:0639:171085:839
2TV Jahn 2304:0220113:1129:25902:910
3SG Bokhorst/ Wankendorf102:0010007:0114:03348:247
4Kieler TV 2202:0210110:0622:14673:629
5TS Einfeld 1402:0610309:2322:481143:1364
6SG Damp/Loose 2300:0600307:1718:37854:1016

2 Comments

  1. Janine sagt:

    Kleiner inhaltlicher Verbesserungsvorschlag: Kevin hat nicht den 3. Satz mit 21:12 abgegeben, sondern gewonnen 🙂 so entstand auch das 6:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.