Zu Gast hatten wir heute den Turn- und Sportverein Holtenau 1. Leider hatten sie nur eine Dame zur Verfügung, haben aber den Joker gezogen, sprich sie mussten nur das Damendoppel abgeben. Wir hatten damit schon mal einen Punkt auf unserem Konto, ob das reicht für ein Sieg?

In der Hinrunde ist es immer etwas schwer, die Mannschaftsstärke einzuschätzen, auch wenn man die eine oder andere Person schon mal gesehen hat.

Wir haben erstmal mit fünf Herren aufgetrumpft, daher mussten Reiner und Markus würfeln, wer ein zweites Spiel spielen darf. Das haben die beiden auch fair untereinander geregelt, das Los hatte entschieden. Markus durfte das zweite Herreneinzel spielen.

Drei Felder standen zur Verfügung und so konnten die beiden Herrendoppel und das Dameneinzel „zeitparallel“ gespielt werden.

Im ersten Herrendoppel durften sich unsere beiden Topp-Spieler Kevin und Reiner beweisen. Aber sie hatten ihre Startschwierigkeiten; den ersten Satz mussten sie mit 18:21 abgeben. Im zweiten lief es schon besser, den konnten die beiden mit 21:18 gewinnen. Ein Entscheidungssatz musste her und die Zahl des Tages war wohl die 18, sprich: am Ende stand es 21:18. Gut gemacht, Jungs.

Markus und Matthias standen nach langer Zeit mal wieder zusammen auf den Feld und hatten keine leichte Aufgabe. Der eine Gegner hatte viel Erfahrung und sein Sohn (ja, richtig gelesen) trat auch in die Fußstapfen. M und M hatten während der Pandemie nichts verlernt, konnten gut mithalten und den ersten Satz knapp mit 21:19 gewinnen. Der zweite lief dann wie der erste, allerdings gab es zum Ende einen Einbruch, es ging nichts mehr. Ganz schnell ging der Satz mit 16:21 an die Gegner. Noch ein Entscheidungssatz und hier lief es wieder besser und unsere Beiden konnten das Ergebnis des zweiten umkehren: 21:16. Sehr schön.

Lilian hatte die undankbare Aufgabe das Dameneinzel zu spielen und hatte auch eine sehr gute Gegnerin. Auch wenn unsere Dame gekämpft hat, ging das Spiel klar mit 13:21 und 5:21 an die Holtenauerin.

Zur Halbzeit stand es nun 3:1 für die Gastgeber, ob sie noch zwei Spiele für zwei Punkte gewinnen können? Schauen wir mal.

Kevin spielte das erste Herreneinzel und hatte heute seinen sozialen Tag. Er spielte mehr außerhalb der Feldmarkierungen 😲. Der erste Satz ging dann deutlich mit 14:21 an den Holtenauer. Der Zweite war dann nicht anders als Erste, das gilt auch für das Ergebnis. Was willst machen.

Das zweite Herreneinzel hatte Markus sich ja ausgesucht (selber schuld 😉 ). Er hatte einen Gegner, der Badminton spielen konnte und bis zur Mitte des ersten Satzes flogen die Bälle hin und her. Dann ging bei Markus aber nichts mehr, 14:21 war schon deutlich. Im zweiten Satz spielte der Holtenauer wieder „normal“ und Markus konnte diesen mit 21:15 gewinnen. Endlich wieder ein dritter Satz. Hier machte der Gegner viele Fehler und so stand es am Ende 21:16. Badminton wird verloren, nicht gewonnen.

Marco durfte im dritten Herreneinzel ran. Er machte heute nur ein Spiel, war also noch frisch 😉 Den ersten Satz konnte er locker mit 21:15 gewinnen. Aber im zweiten konnte der Gegner aufholen und den Satz mit 16:21 für sich entscheiden. So gab es den Entscheidungssatz Nr. 4 des Tages. Auch dieser war spannend, am Ende stand es 21:18, bravo.

Auch wenn der Tag mit 5 Punkten schon für uns entschieden war, stand das Mixed noch an. Aber hier hatten Lilian und Matthias eine ganz schwere Aufgabe bekommen. Der starke Herr aus dem zweiten Herrendoppel und die Dame heizten unserem Mixed ganz schön ein. Der erste Satz ging mit 9:21 und der zweite mit 8:21 klar an die Gäste, da hatten unsere Beiden keine Chance.

Mit 5:3 hatte unsere Mannschaft das Ziel erreicht: 2 Punkte. Fein 🙂

Nach zwei Spielen ist erstmal ein wenig Pause, das nächste Spiel findet am 31.10.2021 um 10:00 Uhr in Kronshagen statt.

Hier noch mal das Ergebnis auf Turnier.de und die aktuelle Tabelle.

PosVereingespieltPunkteGew.Unent.Verl.SpieleSätzeSpielpunkte
1BW Wittorf NMS 624:020014:0228:06654:308
2TV Jahn 124:020010:0620:17660:640
3SV Vorwärts Kronshagen 100:000000:0000:00000:000
3SG Bokhorst/ Wankendorf 100:000000:0000:00000:000
5TuS Holtenau 110:200103:0510:10345:337
6Vineta Schacht-Audorf 110:200100:0800:16000:336
7SG Kiel/ Suchsdorf 220:400205:1113:22603:641

2 Comments

  1. Janine sagt:

    Wieder mal ein schöner Bericht 🙂 Als wenn man liv dabei ist

  2. Isabelle sagt:

    Glückwunsch zum Sieg und zum super Bericht. Weiter so 🥳🏸👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.