Zu Gast hatten wir heute die Spielgemeinschaft Preetz/Probsteierhagen II in unserer Halle. In der Hinrunde konnten wir noch 3:5 gewinnen, ob wir das noch einmal schaffen? Um unseren zweiten Platz in der Tabelle halten zu können, brauchen wir jeden Punkt. Mit zweifacher Hilfe aus der ersten Mannschaft sollte das doch machbar sein.

Im ersten Herrendoppel standen Reiner und Marko (Marko mit k) auf dem Platz und die beiden haben ja schon unzählige Spiele in unserer ersten Mannschaft zusammen gespielt. Und die Erfahrung konnten sie heute gnadenlos ausspielen, locker konnten sie das Spiel mit 21:14 und 21:13 gewinnen.

Beim zweiten Herrendoppel sah es schon anders aus, hier waren die Gegner richtig erfahren und machten unseren Spielern das Leben schwer. So ging der erste Satz mit 17:21 an die Gäste. Nachdem unsere Herren festgestellt hatten, dass ihnen ein Linkshänder gegenüberstand, lief es schon besser. Deutlich konnten M und M den zweiten mit 21:13 gewinnen und auch der folgende Dritte wurde mit 21:16 gewonnen.

Im heutigen Damendoppel standen Lilian und Janine auf dem Feld. Motiviert starteten die beiden in ein spannendes Spiel. Im ersten Satz waren immer 1-2 Punkte Vorsprung drinnen. Doch zum Ende hin holten die Gegner nochmal auf und so stand es 20:20. Unsere Mädels hatten einen guten Tag und gewannen den Satz mit 22:20. Die Freude war groß. Genauso sollte der zweite Satz laufen. Doch leider war das Gegenteil der Fall und die Mädels verloren 18:21. Auf in den 3. Satz. Doch hier wollte es auch nicht so richtig laufen und der Sieg ging an die Gegner. Schade…

Zum Dameneinzel war Lilian dran und hatte ein ganz schweres Los gezogen. 7:21 und 4:21 war schon eine bittere Pille.

So stand es zur Halbzeit 2:2, sehr ausgeglichen würde ich sagen, aber noch war alles drin.

Reiner durfte im ersten Herreneinzel ran und machte seine Sache gut; er konnte den ersten Satz mit 21:17 und den zweiten mit 21:18 für sich entscheiden. Sehr schön.

Auch Markus hatte einen guten Tag und konnte Satz Nr. 1 locker mit 21:15 gewinnen. Der zweite Satz wurde zum Ende noch mal spannend, Markus führte deutlich, aber der Preetzer wurde immer stärker. Zum Schluß stand es aber 21:19, das war knapp.

Marco (Marco mit c) hatte auch einen trickreichen Gegner, ansatzlos gespielte Drops machen einem das Leben schon schwer. Den ersten Satz konnte der Gast mit 15:21 gewinnen und auch, wenn der nächste Satz schon besser für Marco lief, sollte es mit 18:21 enden.

Nun stand es 4:3 für uns, mal wieder die Frage ob wir ein oder zwei Punkte hierlassen. Schauen wir uns das nächste und letzte Spiel des Tages an.

Im Mixed stand die Neukonstellation Janine und Marko S. auf dem Feld. Im ersten Satz harmonierte es gut und es konnte ein souveräner 21:17 Sieg eingefahren werden. Im zweiten Satz lief es für die Gegner deutlich besser und sie konnten unsere Schwächen besser ausnutzen um an Punkte zu kommen. Es stand nun 1:1. Im dritten Satz sollte der Sieg her, doch leider lief es nicht so erfolgreich. Auch dieser ging an die beiden Linkshänder von Preetz mit 21:12.

Wieder spannend und knapp. Das nächste Spiel findet ja schon morgen gegen den TS Einfeld statt, ob da ein Sieg drin ist? Punkte werden dringend benötigt.

Hier noch mal die Ergebnisse und die Tabelle:

PosVereinGespieltPunkteGew.Unent.Verl.SpieleSätzeSpielpunkte
1SSV Marina Wendtorf (Neu) 1816:0080050:14103:362674:2038
2TV Jahn (Ab) 2708:0632227:2964:622211:2235
3SV Vorwärts Kronshagen 2808:0832327:3768:792511:2621
4TS Einfeld (Ab) 1807:0923331:3366:732367:2434
5SG Preetz/ Probsteierhagen 2907:1131541:3187:782928:2896
6TuS Felde 1802:1402616:4842:1022187:2654

1 Comment

  1. Janine sagt:

    Toller Bericht 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.