Im zweiten Spiel an diesem Wochenende waren wir zu Gast beim TS Einfeld. Auch die sind vom Personalmangel geplagt und konnten zum Spieltag nur drei Herren auftreiben, so stand es schon mal 0:2 für uns. Da sollte doch ein deutlicher Sieg für uns drin sein, oder?

Im ersten Herrendoppel standen diesmal Reiner und Markus auf dem Platz; sie machten im ersten Satz einen guten Job und gewannen ihn mit 18:21. Auch der Zweite lief gut, nur zum Schluss passierten auf unserer Seite einige Fehler. Die Gegner hatten dann mehr Nervenstärke und konnten den Satz mit 24:22 gewinnen, schade, aber hoch spannend. Im dritten sollte es bei unseren Herren nicht gut laufen, der Entscheidungssatz ging mit 21:16 an die Gastgeber.

Das zweite Herrendoppel wurde ja nicht ausgetragen, also ein Punkt für uns.

Im Damendoppel durften heute Lilian und Janine spielen. Es standen ihnen zwei starke und erfahrene Einfelder Damen gegenüber. Im ersten Satz konnten unsere Mädels noch ganz gut mithalten und es wurde „nur“ zu 22:20. Verloren. Der gute Zuspruch aus der Mannschaft sollte Mut machen für den zweiten Satz, doch dieser lief nicht so richtig. Zu viele Fehler und die Gegner waren stärker: also wurde dieser Satz mit 21:12. verloren.

Im Einzel trat Janine heute gegen die erfahrene Gegnerin an. Am Anfang lief es noch ganz gut und sie konnte mithalten. Doch zum Ende hin passten die langen Bälle auf den Zentimeter genau ins Feld und Janine dachte, die wären alle ausgegangen. Schade. Der Satz wurde zu 10 verloren. Im zweiten Satz fand Janine schwer ins Spiel und die Gegnerin sammelte die Punkte. Am Ende stand es 21:9.

Zur Halbzeit stand es nun 3:1 für die Gastgeber, wenn wir heute zwei Punkte mit nach Hause nehmen wollen, müssen nun die restlichen Spiele gewonnen werden. Eines davon hatten wir ja schon im Sack, aber wie sieht es mit den anderen aus?

Im ersten Herreneinzel startete Reiner richtig gut und konnte ein 18:21 erkämpfen. Dann trumpfte der Einfelder aber auf und gewann den zweiten mit 21:15. Es folgte also mal wieder ein dritter Satz an diesem Tage. Reiner ist aber ein Kämpfer und konnte den Entscheidungssatz mit 17:21 gewinnen.

Markus spielte heute nur zweite Geige und das fand sein Gegner ja gar nicht lustig, er meinte, dass er ja chancenlos wäre. Sollte also kein Problem für unseren Herren sein. Aber Markus hatte heute keinen guten Tag und hatte den ersten Satz zur Überraschung aller deutlich mit 21:16 verloren 🙁 . Im zweiten hatte unsere Nummer 2 wieder zur alter Stärke zurückgefunden und den Satz mit 18:21 gewonnen. Wieder mal stand ein dritter Satz an und auch der sollte mit 18:21 für unserer Team entschieden werden.

Das dritte Herreneinzel ging ja kampflos an uns. Nun stand es 3:4, das Mixed entscheidet über einen oder zwei Punkte für uns.

Und die Einfelder hatten ein starkes Mixed am Start, die haben Lilian und Matthias locker mit 21:10 weggeputzt. Aber unsere Beiden steigerten sich im zweiten und konnten ihn ganz knapp mit 19:21 gewinnen. Es musste also (mal wieder) ein dritter her, es war richtig spannend und alles war möglich. Im letzten Satz des Tages ging es hin und her und am Ende waren die Einfelder in der Verlängerung mit 22:20 vorne, was für ein Spiel.

So stand es mal wieder 4:4 am Ende des Tages, wer hätte das gedacht. Aber es war ein spannender Tag mit einem Herzschlagfinale. Noch anzumerken ist das von den sechs gespielten Spielen ganze vier Dreisatzspiele waren, was für ein Kraftakt.

In zwei Wochen steht das Saisonfinale gegen die zweite Mannschaft aus Kronshagen (31.03.19, 09:00) an, mal schauen, wie das ausgeht.

Hier noch mal die Ergebnisse und die Tabelle:

PosVereinGespieltPunkteGew.Unent.Verl.SpieleSätzeSpielpunkte
1SSV Marina Wendtorf (Neu) 1918:0090056:16116:413013:2291
2TV Jahn (Ab) 2910:0834235:3784:812904:2903
3SV Vorwärts Kronshagen 2910:0842333:3981:852885:2929
4SG Preetz/ Probsteierhagen 21008:1232545:3596:883273:3229
5TS Einfeld (Ab) 11008:1224437:4381:962943:3133
6TuS Felde 1902:1602718:5448:1152495:3028

2 Comments

  1. Janine sagt:

    Wieder ein schöner Rückblick auf das Punktspiel!

  2. Isabelle sagt:

    Toller Bericht! Spannende Spiele!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.