Heute waren wir zu Gast beim TuS Felde. Wir erinnern uns an die Hinrunde, da mussten wir gegen den Tabellenletzten einen Punkt lassen. Das hat uns geärgert und die Felder natürlich motiviert. Unsere Personaldecke ist ja immer noch dünn und Markus fällt mal wieder aus, der hat sich einen Virus eingefangen, ist also nur als Kriegsberichterstatter vor Ort.

Dafür hat uns diesmal die erste Mannschaft unterstützt, und zwar zum einen Andrea und zum anderen Reiner, der nach seiner Schulterverletzung nach 10 Monaten wieder ein Punktspiel bestreitet.

Reiner und Marco fingen auch gleich mit dem ersten Herrendoppel an. Die beiden haben den ersten Satz souverän mit 15:21 gewinnen können. Der zweite war da schon knapper, 19:21 ist aber auch gewonnen.

Im Damendoppel standen Andrea und Janine auf dem Platz und die beiden haben richtig gut zusammen gespielt. Auch wenn der Gegner nicht der Maßstab war, jeweils 8:21 ist doch sehr deutlich, tolle Leistung.

Das zweite Herrendoppel mussten wir ja kampflos abgeben, weil wir nur mit drei Herren angetreten waren.

Janine freute sich schon auf das Dameneinzel und hatte auch die starke Dame aus Felde als Gegnerin. Aber unser Mädel hat sich davon nicht beeindrucken lassen und alles gegeben, auch wenn der erste Satz mit 21:13 an die Gastgeber ging. Der zweite Satz lief dann noch besser, aber 21:16 reichte dann doch nicht für den Entscheidungssatz.

Damit stand es zur Halbzeit insgesamt 2:2, es war also wieder spannend.

Als nächstes musste Reiner im ersten Herreneinzel ran und der erste Satz wollte gar nicht so richtig laufen. 21:16 war schon ganz schön frustrierend. Aber wer Reiner kennt, weiß, dass er ein richtiger Kämpfer ist und so war es im zweiten Satz auch. Mit präzisen Bällen hatte er den Gegner in die Schranken gewiesen und den Satz deutlich mit 12:21 für sich entscheiden können.
Es musste also der Entscheidungssatz her, der sollte doch zu machen sein. Der Gegner hatte sich aber wieder berappeln können und bei unserer heutigen Nummer eins ging dann nichts mehr, 21:10 war dann schon sehr klar. Reiner war für den Rest des Tages sehr geknickt, Kopf hoch.

Marco hatte sich das dritte Herreneinzel ausgesucht 😉 und konnte den ersten Satz gut mit 17:21 gewinnen. Im zweiten Satz lief es auch hervorragend, aber zum Schluss konnte der Gegner noch ein paar Punkte gut machen. Dann war allerdings wieder bei 17:21 Ende. Schöne Leistung.

Um aus Felde zweit Punkte mitzunehmen mussten also die nächsten beiden Spiele klappen, schauen wir mal.
Im gemischten Doppel waren Andrea und Matthias am Start, das sollte doch funktionieren. Und so war es auch dann auch, 7:21 und 11:21 war für den Gegner schon deprimierend.

Dann musste Matthias noch im zweiten Herreneinzel ran. Ob wir doch noch zwei Punkte mitnehmen, einer ist uns ja schon sicher.
Aber unserer Herr machte die Sache gut und konnte den ersten Satz locker mit 15:21 gewinnen. Im zweiten war es dann schon spannender, aber am Ende ging der mit 18:21 aus, puh.

So, die Revanche hatte geklappt, 3:5 heißt zwei Punkte für uns, war auch ein hartes Stück Arbeit.

In zwei Wochen, am Samstag, den 23.02.2019 14:30 haben wir den Tabellenführer SSV Marina Wendtorf zu Gast in Kiel Elmschenhagen. Ob wir deren makellose Bilanz noch mal stören können? Schauen wir mal.

Hier die Ergebnisse und das ist die Tabelle vom 03.02.2019:

PosVereinGespieltPunkteGew.Unent.Verl.SpieleSätzeSpielpunkte
1SSV Marina Wendtorf (Neu) 1714:0070043:1389:332321:1803
2TV Jahn (Ab) 2608:0432126:2261:481976:1882
3SG Preetz/ Probsteierhagen 2807:0931438:2680:672622:2548
4TS Einfeld (Ab) 1706:0822327:2958:642117:2178
5SV Vorwärts Kronshagen 2706:0822322:3457:722163:2315
6TuS Felde 1701:1301612:4433:941931:2404

2 Comments

  1. Janine sagt:

    Wieder gerne gelesen dein Bericht 🙂 und nächstes mal bist du dann hoffentlich auch wieder fit 💪

  2. Isabelle sagt:

    Super Bericht! Fast wie live dabei :-). Und sehr schöne Photos. Gute Besserung an Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.